Wohnungsbrand mit schwerstverletzter Person

Minden: Aus bis dato unbekannter Ursache geriet gegen 21.10 Uhr die Erdgeschoßwohnung eines Mehrfamilienhauses in Brand. Bei Löscharbeiten konnte die Feuerwehr einen schwerstverletzte 54-jährigen Mieter bergen. Der Verletzte wurde an Ort und Stelle notärztlich erstversorgt und anschließend dem Mindener Klinikum zugeführt. Er schwebt in akuter Lebensgefahr. 6 weitere Mitbewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig retten. Die Löscharbeiten waren gegen 22.00 Uhr beendet. Es entstand erheblicher Sachschaden. Polizeiliche Maßnahmen zur Feststellung der genauen Brandursache dauern an.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.