Pressebericht der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke /26.03/27.03.2011

 

Verkehrsunfallflucht
Sonntag, 27.03.2011, 04:00 Uhr
Minden, Alte Sandtrift
Ein 36jähriger Radfahrer befuhr die Straße „Alte Sandtrift“ in Richtung „Drabertstraße“.
Im Verlauf der Straße wurde er von einem bisher unbekannten Pkw überholt, welcher ihn mit dem rechten Außenspiegel streifte. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich dabei leicht. Ferner entstand am Fahrrad ein Sachschaden von ca. 300 Euro. Der PKW-Fahrer entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Minden unter der Telefonnummer 0571/8866-0 zu melden.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Samstag, 26.03.2011, 11:38 Uhr
Petershagen, B 61 / L 770
Ein 49jähriger und ein 38jähriger Kradfahrer befuhren mit ihren BMW`s die B 61 in Richtung Minden. An der Auffahrt zur L 770 bremste der vorausfahrende Kradfahrer sein Krad ab. Dieses erkannte der nachfolgende Kradfahrer zu spät und fuhr auf das vor ihm befindliche Motorrad auf. Er kam anschließend zu Fall, wodurch er und seine 33jährige Soziusfahrerin leicht verletzt wurden. Beide mussten mit einem Rettungswagen dem Klinikum Minden zugeführt werden, welches sie aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten. An beiden Krädern entstand Sachschaden von insgesamt ca. 3000 Euro.

Einbruch in Zahnarztpraxis
Freitag, 25.03.2011, 12:00 Uhr bis Samstag, 26.03.2011, 08:00 Uhr
Espelkamp, Kastanienweg
In der Zeit von Freitagmittag bis Samstagmorgen wurde in eine Zahnarztpraxis in Espelkamp eingebrochen. Aus den am Kastanienweg gelegenen Räumlichkeiten wurde Zahnarztbesteck entwendet, nachdem die gesamte Praxis von den Tätern durchsucht worden war.
Der beim Einbruch entstandene Sachschaden beträgt ca. 300 Euro, die entwendeten medizinischen Gerätschaften haben einen Wert von ca. 1000 Euro.

Diebstahl eines Lkw
Freitag, 25.03.2011 auf Samstag, 26.03.2011
Rahden, Moororter Straße
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in Preußisch – Ströhen vom Hof eines Autohauses ein Lieferwagen vom Typ Renault Master entwendet. Das Fahrzeug war nicht zugelassen. Daher ist es wohl im direkten Zusammenhang zu sehen, dass von dem neben dem Lieferwagen stehenden Pkw die Kennzeichen entwendet (MI-XH803) und vermutlich am Renault angebracht wurden.
Der Wert des entwendeten Fahrzeuges beläuft sich auf 17.500 Euro.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Samstag, 26.03.2011, 01:20 Uhr
Stemwede, B51, Bremer Straße
Der 42-jährige Unfallbeteiligte befuhr mit seinem Pkw Alfa Romeo die Bremer Straße (B51) aus Richtung Bohmte kommend in Fahrtrichtung Diepholz. In Höhe der Ortschaft Dielingen kam er bei dem Versuch, einen vorausfahrenden Pkw zu überholen, nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Pkw wurde durch die Wucht des Aufpralles herumgeschleudert und blieb neben dem Baum auf dem Dach liegen. Dabei verletzte sich der Unfallbeteiligte schwer. Er wurde anschl. mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus in Diepholz verbracht. Am Pkw entstand Totalschaden. Während der Dauer der Unfallaufnahme war die Bundesstraße für ca. 1 Stunde voll gesperrt. Die Polizei prüft zur Zeit, ob evtl. überhöhte Geschwindigkeit ursächlich für den Verkehrsunfall sein könnte. Der Gesamtschaden beläuft sich ersten Schätzungen nach auf ca. 14.000 Euro.

——————————————————————————————–

Atomkraft abschalten – Jetzt Wechsel und sparen – Ökostrom von MI|E für den Kreis-Minden-Lübbecke – weiter Infos www.mi-e.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.