Mann von Güterzug erfasst – Die Polizei bittet um Hinweise

Identität des Mannes unklar – Polizei geht von Selbstmord aus

Minden. Ein unbekannter Toter beschäftigt die Polizei in Minden. Der Mann war in der Nacht zu Freitag von einem Güterzug in der Nähe des Bahnhofes erfasst und getötet worden. Die Polizei geht von einem Suizid aus. Die Identität des vermutlich über 60 Jahre alten Mannes ist derzeit noch unklar.

Um kurz vor Mitternacht meldete der Lokführer eines Güterzuges den Vorfall, der sich in Höhe des Schwarzen Weges ereignete. Der Mann war auf der Stelle tot. Die Bahnstrecke wurde umgehend gesperrt und die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Allerdings konnten im Laufe des Tages keine Hinweise auf die Identität der Person erlangt werden. Der Tote hatte keinerlei Dokumente bei sich, auch eine Vermisstenanzeige liegt den Beamten momentan nicht vor.

Der Unbekannte ist zirka 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank. Er hat eine Glatze sowie einen gräulichen Haarkranz und trug eine Brille. Auffällig sind zwei Bekleidungsgegenstände. Er trug Halbschuhe der Marke Ecco in der Größe 39 sowie ein schwarzes Fan T-Shirt mit den Aufdrucken des Fußballvereins Borussia Mönchengladbach auf der Vor- und Rückseite.

Hinweise zu dem Unbekannten werden von der Polizei in Minden unter 0571-88660 erbeten.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.