Eurokrise: S&P beischeinigt Italien mangelnde Handlungsfähigkeit

London/Rom(mr). Standard & Poors hat die Kreditwürdigkeit Italiens von A+ auf A gesenkt und somit die nächste Runden in der europäischen Schuldenkrise eingeläutet. Auch der Ausblick sei negativ und weitere Abstufungen möglich, teilte Standard & Poor in London mit.

Nach Meinung von Standard & Poor spiegele ihr Rating die schlechter werdenden Wirtschaftaussichten Italiens wieder. Außerdem glaube S&P nicht, dass die Maßnahmen Italien reichten um gegenzusteuern.

S&P bescheinigt Italien eine mangelnde Handlungsfähigkeit. Der Euro gab darauhin wieder nach, nachdem er schon in den letzten Tagen Federn gelassen hatte. Die Lage an den Börsen ist instabil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.