Wände am Sportlerheim von Union Minden beschmiert

Minden(mr/kpb). Einem 34-jährigen Mindener wirft die Polizei vor, mit Spraydosen die Wände des Sportlerheimes von Union Minden besprüht zu haben. Eine aufmerksame Zeugin verständigte am Freitagnachmittag die Beamten und gab denen eine genaue Personenbeschreibung des Verdächtigen.

Wenig später konnte die Besatzung eines Streifenwagens den 34-Jährigen am Mittelweg antreffen. Als sie ihn mit den Vorwürfen konfrontierten und in seinen Rucksack schauen wollten, zeigte sich der Mann wenig kooperativ. Das nützte ihm nichts, denn in dem Rucksack fanden die Beamten zahlreiche Spraydosen, außerdem hatte der Verdächtige noch frische Farbreste an seinen Händen. Am Sportlerheim wurde anschließend festgestellt, dass auf der Ost- und Westseite jeweils auf einer Fläche von zirka drei Quadratmetern mit blauer Farbe verschiedene Buchstaben aufgesprüht waren. Auch hier war die Farbe noch ganz frisch.

Der 34-Jährige wurde nach seiner Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt. Auf ihn kommt jetzt eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und möglicherweise noch Regressforderungen seitens des Vereines zu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.