<

Auffahrunfall mit 2 Leichtverletzten

Minden(mr/kpb). Zu einem Auffahrunfall ist es am Montag um 18.20 Uhr in Minden gekommen. Ein 24-jähriger Mann aus Petershagen befuhr mit seinem Opel die Königstraße stadtauswärts.

In Höhe der Einmündung der Hahnefeld Straße musste er verkehrsbedingt warten. Während der nachfolgende Wagen, der Peugeot einer Frau aus Hille noch bremsen konnte, konnte der 23-jährige Fahrer eines Audi aus Minden den Bremsvorgang nicht mehr rechtzeitig einleiten. Der Audi fuhr auf den Peugeot auf, und dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den Opel geschoben. Die 57-jährige Peugeot-Fahrerin und die Beifahrerin des Opels erlitten leichte Verletzungen. Der Audi war nicht mehr fahrbereit. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 9.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Straße einspurig gesperrt.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.