Spenge: Mehrer Hinweise nach Leichenfund in Tiefkühltruhe

Spenge(mr). Nachdem am Freitag ein Foto des Opfers in einer Tiefkühltruhe veröffentlicht worden ist, hat die Polizei dreißig Hinweise erhalten.

Wer allerdings genau das Opfer ist, dazu gibt es bis heute noch keine gesicherten Informationen. Der Mieter der Garage, in der die Tiefkühltruhe steht,  soll angeblich mehrer Bordelle betreiben.

Nach dem Leichenfund in einer Tiefkühltruhe in Spenge hat die Mordkommission 30 Hinweise erhalten. Die waren eingegangen, nachdem am Freitag ein Foto der toten Frau veröffentlicht wurde. Wer genau das Opfer ist, dazu gibt es noch keine gesicherten Informationen. Angeblich betreibt der Mieter der Garage, in der die Tiefkühltruhe stand, mehrere Bordelle. Deshalb überprüft die Polizei auch Vermisstenfälle aus dem Rotlichtmilieu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.