<

Hannover: BMW M3-Diebstahl – Masche “Schlüsseltausch”

Hannover (mr/kpb). Die Polizei fahndet mit Phantombildern nach zwei Männern. Beide stehen im Verdacht, von dem Gelände eines Gebrauchtwagenhändlers an der Empelder Straße (Badenstedt) einen BMW M3 (grau-metallic) gestohlen zu haben. Darüber hinaus prüfen die Ermittler Zusammenhänge zu zwei weiteren BMW M3-Diebstählen in Ronnenberg und Paderborn.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge entwendeten die unbekannten Täter in der Nacht von Donnerstag (Himmelfahrt), 17.05. auf Freitag, 18.05.2012 einen zum Verkauf angebotenen BMW M3 von dem Gelände des Autohandels. Bereits am Vortag (17.05.12) waren die beiden Männer mit einem carbonschwarzen BMW M3-Cabrio mit Mindener Kennzeichen vorgefahren und hatten sich als Kaufinteressenten ausgegeben. Zwecks Innenbesichtigung des Sportwagens ließen sie sich den PKW-Schlüssel aushändigen – offensichtlich unbemerkt führte das Duo dann einen “Schlüsseltausch” durch. Mit dem Originalschlüssel entwendeten die zwei dann in der Nacht das BMW-Cabrio des Badenstedter Autohändlers ohne Kennzeichen – Zeitwert 20 000 Euro. Bei den anschließenden Überprüfungen konnte der zurückgelassene Schlüssel einem Einbruchdiebstahl im Januar dieses Jahres in Ronnenberg zugeordnet werden. Dort war in der Nacht von Samstag, 21.01., auf Sonntag, 22.01.2012, ein gelber BMW M3 SMG – zusammen mit zwei Fahrzeugschlüsseln – von dem Gelände eines Autohändlers an der Straße Am Hirtenbach gestohlen worden. Des Weiteren stellte sich im Rahmen der Ermittlungen heraus, dass in der Nacht von Mittwoch, 11.04., auf Donnerstag, 12.04.2012, mit der gleichen Masche in Paderborn ein schwarzer BMW M3 – Cabrio – entwendet worden war. Der dort zurückgelassene Schlüssel gehört ebenfalls zu dem im Januar in Ronnenberg entwendeten Sportwagen.

Bei derzeitigem Ermittlungsstand besteht der Verdacht, dass das mit Phantombild gesuchte Duo auch für die Diebstähle in Ronnenberg und Paderborn in Betracht kommt.

Beide Männer sind zirka 20 Jahre alt und sprechen akzentfrei deutsch. Einer ist etwa 1,70 Meter groß und hat kurze, rötliche Haare – er trug eine braune Chino-Hose sowie eine braune Lederjacke. Der zweite ist ungefähr 1,78 Meter groß und hat dunkle Haare – er war mit einer Jeans im Baggy-Style bekleidet.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich mit der Polizeiinspektion Garbsen unter der Telefonnummer 0511 109-4515 in Verbindung zu setzen. /st, ste

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.