Minden: Tankwart mit Schußwaffe bedroht

Minden (mr/kpb)  Am frühen Sonntagmorgen wurde eine Tankstelle an der Viktoriastraße in Minden überfallen. Gegen 02.25 Uhr betrat ein männlicher Einzeltäter den Verkaufsraum der Tankstelle und bedrohte einen 42-jährigen Angestellten mit einer schwarzen Schusswaffe.

Der zirka 30-35 Jahre alte Täter forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er einige Euroscheine aus der Kasse ergreifen konnte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Bachstraße. An der sofort eingeleiteten Fahndung beteiligten sich mehrere Funkstreifenwagenbesatzungen der Polizei. Der bis jetzt unbekannte Räuber ist von stämmiger Figur und zirka 180 cm bis 185 cm groß. Er hat kurze dunkle Haare und war zur Tatzeit mit einem schwarzen T-Shirt und einer dunklen Hose bekleidet. Die Kriminalpolizei hat die sofortigen Ermittlungen zur Klärung der Tat aufgenommen. Zeugenhinweise werden an die Polizei in Minden unter der Telefonnummer 0571-88660 erbeten.