Minden klingt – Kurzkonzerte an außergewöhnlichen Orten

Minden(mr/sm). Dass Minden eine Stadt voller Kultur und Klang ist, soll erstmals am kommenden Samstag unter dem Motto „Minden klingt“ an unterschiedlichen Plätzen hörbar werden, so der Wunsch von Kantor Andreas Mitschke und dem Kulturbüro der Stadt Minden. Mit kurzen Programmen von jeweils ca 15 Minuten werden von 15 bis 17:30 Uhr auch solche Orte zum Klingen gebracht, die üblicherweise nicht im Mittelpunkt musikalischer Veranstaltungen stehen.

Der Große Rathaussaal mit dem Ratsrund – sonst der Rahmen für Ratsitzungen – ist dann die Bühne für Kurzkonzerte der Kantorei der Marienkirche, des Gemischten Chors Hahlen, des Kammerchors der Marienkirche und von Tookula.

Der „Girls Choir“ aus unserer Partnerstadt Gladsaxe gibt dem Chortreffen eine kleine internationale Note. Im Rahmen ihres Gastaufenthaltes in Minden werden die Sängerinnen gemeinsam mit einer Band aus 12 jungen Musikerinnen und Musiker um 18 Uhr zum Abschluss des Tages in der Marienkirche auftreten. (Am Vorabend findet um 19:30 Uhr ein Konzert von Chor und Band in der Christuskirche statt).

Mit jazzigen Tönen gibt diese Band den Auftakt zum Programm in der Bürgerhalle, wo anschließend im Wechsel Tookula und der „Girls Choir“ Gladsaxe zu hören sind, gefolgt von der Kantorei St. Marien und dem Gemischten Chor Hahlen. Ein kleiner, aber – auch akustisch – besonderer Auftrittsort ist das Paradies (die Vorhalle) des Domes, wo in der Zeit von 15 bis 16:15 Uhr der Kammerchor St. Marien, der Girls Choir Gladsaxe und der Kirchenchor Hahlen Hartum singen werden. Letzterer wird bereits um 15 Uhr im Robert-Nussbaum-Haus (AWO-Seniorenheim) auftreten, gefolgt (je zur vollen Stunde) vom Gemischten Chor Hahlen und dem Posaunenchor Minden, der sich damit auch an dem Deutschland weit für 17 Uhr geplanten Posaunenchorkonzert beteiligt (MT vom 24.10.). Ein weiterer Auftritt des Posaunenchors Minden findet um 16:30 Uhr unter der Rathauslaube statt. Die Möglichkeit der Begegnung und des Austausch unter den einzelnen Chören und mit dem Publikum ist dabei ein gewünschter Nebeneffekt, den die lockere Form dieser Wandelkonzerte bietet.

Bei allen Konzerten ist der Eintritt frei.



Großer Rathaussaal Bürgerhalle Paradies (Dom) Robert-Nussbaum-Haus
15-17:30 h 15-17:30 h 15-16:15 h 15-17:30 h
Kantorei St. MarienGemischter Chor Hahlen(15:30 h)Kammerchor St. Marien(16 h)

 

Tookula (17 h)

 

Band GladsaxeTookula / Girlschoir Gladsaxe (16 h)Kantorei St. Marien (16:30 h)

Gemischter Chor Hahlen (17 h)

Kammerchor St. MarienGirlschoir GladsaxeKirchenchor Hahlen Hartum Kirchenchor Hahlen HartumGemischter Chor Hahlen (16 h)

 

Posaunenchor Minden (17 h)