Minden: Bei Zusammenstoß leicht verletzt worden

Minden (mr/kpb). Bei dem Zusammenstoß zweier Autos ist am späten Dienstagabend auf der Königstraße eine 46-jährige Frau leicht verletzt worden. Ein beteiligter Autofahrer stand unter Alkoholeinfluss.

Nach Angaben der Polizei war um kurz nach 23 Uhr ein 57-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der Königstraße in Richtung Preußenring unterwegs. Kurz vor dieser Kreuzung wollte er nach links auf den Parkplatz einer Gaststätte abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem entgegenkommenden Auto eines 50-Jährigen. Während beide Fahrer unverletzt blieben, musste die Beifahrerin des 50-Jährigen mit einem Krankenwagen ins Johannes-Wesling-Klinikum gebracht werden.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten bei dem 57-Jährigen eine Alkoholfahne. Da ein Alkoholtest den Verdacht erhärtete, musste der Mann auf richterliche Anordnung eine Blutprobe abgeben. Auf ihn kommen nun Ermittlungen wegen des Verdachts auf Trunkenheit im Straßenverkehr und fahrlässiger Körperverletzung zu.

Während sein Fahrzeug noch fahrbereit blieb, musste der andere Pkw abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.