Minden-Lübbecke/OWL verstärkt die KDN-Verbandsspitze

Kreis-Minden-Lübbecke/Detmold/OWL(mr/kpb). Der KDN – Dachverband kommunaler IT-Dienstleister setzt seinen erfolgreichen Wachstums-kurs fort. 2004 in der Form des Zweckverbandes gegründet, gehören ihm aktuell 23 Mitglieder aus NRW an, die zusammen über 11 Mio. Einwohner betreuen. Der Dachverband engagiert sich in der interkommunalen Zusammenarbeit von städtischen Datenzentralen und flächendecken-den Serviceprovidern, beschafft gemeinsam Hard- und Software für seine Mitglieder in Kooperation mit der ProVitako-Einkaufsgenossenschaft und ist jüngst auch mit einem „Memorandum zur Zukunft der kommunalen IT“ an die Öffentlichkeit getreten.

Seit Januar 2012 ist auch OWLs größter kommunaler IT-Dienstleister, das Kommunale Rechen-zentrum Minden – Ravensberg / Lippe (krz) Mitglied des KDN. Ende November war die kommu-nale Selbsthilfeeinrichtung der Gastgeber der KDN-Verbandsversammlung, dem höchsten Be-schlussorgan des Zweckverbandes. Einstimmig wurde in Lemgo der Herforder Landrat Christian Manz, Verbandsvorsteher des krz, zum Stellvertreter von Kölns Stadtdirektor Guido Kahlen ge-wählt, der das Amt des Verbandsvorstehers beim KDN bekleidet.

Der neue zweite Verbandsvorsteher des KDN, Christian Manz,Landrat des Kreises Herford

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.