Minden-Lübbecke/Vlotho: Raubserie aufgeklärt

Vlotho/Kreis-Minden-Lübbecke (mr/kpb).  In der Zeit vom 10.02.11 bis zum 25.01.12 wurden in Vlotho, Porta Westfalica und Bad Oeynhausen mehrere Raubüberfälle begangen, bei denen aufgrund der jeweils vorliegenden Erkenntnisse Tatzusammenhänge nicht auszuschließen waren.

Nach umfangreichen Zeugenvernehmungen und Ermittlungen durch Beamte der Direktion Kriminalität der Kreispolizeibehörde Herford wurde am Donnerstag, 03.01.13 die Wohnung eines 25-Jährigen in Vlotho aufgesucht und der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld erlassene Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts Bielefeld vollstreckt. Bei der Durchsuchung wurden Beweismittel aufgefunden und sichergestellt. Die Tatwaffe befindet sich unter den sichergestellten Gegenständen. Bei ihr handelt es sich um einen Spielzeugtrommelrevolver.

Der aus Minden stammende dringend Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. In seiner Vernehmung war er geständig, mehrere Raubüberfälle begangen zu haben. Als Motiv führte er seine aufgrund Alkohol- und Drogenkonsums bestehende Geldnot an. Zumeist erbeutete der Täter mehrere Hundert Euro Bargeld.

Gegen den Beschuldigten wurde durch das Amtgericht Bad Oeynhausen am Freitag, 04.01.13 die Untersuchungshaft angeordnet.