<

Bad Oeynhausen: Rollerfahrer flüchtet vor Polizeikontrolle – Kein Führerschein

Bad Oeynhausen(mr/kpb).  In der Nacht zum Freitag, gegen kurz nach Mitternacht, befuhr ein 21-jähriger Bad Oeynhausener mit seinem Roller  von einem Tankstellengelände kommend den Parkplatz des Werreparks an der Mindener Straße. Als eine Streifenwagenbesatzung ihn kontrollieren wollte, nahm er reißaus.Auch Aufforderungen zum Stehenbleiben über den Außenlautsprecher des Streifenwagens ignorierte der junge Biker. Mit eingeschaltetem Blaulicht beteiligten sich weitere Streifenwagen an dem Bestreben, den Flüchtenden zu stellen.

Bei einem weiteren Anhalteversuch an der Mindener Straße kollidierte der Biker mit einem Polizeifahrzeug. Der 21-Jährige ließ seinen Roller zurück und flüchtete zu Fuß vom Unfallort, wurde aber nach Überqueren der Mindener Straße durch Polizeibeamte eingeholt. Bei dem Versuch sich loszureißen verletzte er einen der Beamten leicht.

Das Kleinkraftrad wurde sichergestellt. Wie sich später herausstellte, gehörte das Fahrzeug dem Bruder der Freundin des 21-Jährigen. Weitere polizeiliche Ermittlungen sollen klären, wie er in den Besitz des Zweirades gelangte.

Wie sich später herausstellte, hatte der Bad Oeynhausener das Weite gesucht, weil er keine Fahrerlaubnis zum Führen von Kraftfahrzeugen besaß.

Dieser Zustand wird nach diesem Vorfall wohl auch noch längere Zeit so bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.