<

Minden: Feuer im Weingarten – Brandursache steht fest

Minden (mr/kpb). Ein auf einem elektrischen Heizofen abgelegtes Wäschestück, welches durch Überhitzung in Brand geriet, hat das Feuer in einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Weingartenstraße am Dienstagmorgen ausgelöst.

Zu diesem Ergebnis kamen ein Brandursachensachverständiger und ein Ermittler der Mindener Kriminalpolizei bei ihren Untersuchungen am Donnerstag.

Wie bereits berichtet, war das Feuer gegen 6.20 Uhr bemerkt worden. Verletzt wurde niemand. Den Schaden schätzt die Polizei auf zirka 100.000 Euro.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.