<

Bad Oeynhausen: Hausbewohner überrascht Einbrecher

Bad Oeynhausen (mr/kpb). Überrascht hat ein Hausbewohner einen Einbrecher in Bad Oeynhausen-Volmerdingsen am Samstagnachmittag, als der Unbekannte gerade ein Fenster im Erdgeschoss gewaltsam öffnen wollte.

Der 33-Jährige, der sich zu dieser Zeit alleine im Haus aufhielt, hörte gegen 15.15 Uhr Bohrgeräusche. Da er sich darüber wunderte, ging er zur Haustür und schaute nach. Dabei traf er völlig überraschend auf einen etwa 30 bis 35 Jahre alten und zirka 1,80 Meter großen Unbekannten, welcher in der Hand einen Akku-Schrauber hielt.

Als er den Mann zur Rede stellte, gab dieser vor mit Arbeiten am Haus beauftragt worden zu sein. Der 33-Jährige schenkte diesen Angaben jedoch keinen Glauben und ging um die Hausecke. Plötzlich schlug der Unbekannte mit dem Bohrer von hinten auf den Kopf des Bewohners. Obwohl dieser durch den Schlag zu Boden ging, rappelte er sich schnell wieder auf und nahm zu Fuß die Verfolgung des zwischenzeitlich geflüchteten Angreifers auf. Von der Attacke noch leicht benommen, verlor er den Flüchtenden jedoch wenig später aus den Augen.

Nachdem er zu seinem Haus zurückgekehrt war und die Polizei verständigt hatte, entdeckte er ein frisch gebohrtes Loch in einem der Fensterrahmen.

Der Unbekannte war bekleidet mit einem langen Mantel, einer dunklen Hose sowie einer Wollmütze. Wer diese Person am Samstag bemerkt hat, wird gebeten sich bei der Polizei unter 05731-2300 zu melden.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.