<

Hille/Rahden: Auto kippt um – Fahrerin verletzt sich schwer

Hille/Rahden (mr/kpb).  Eine Autofahrerin aus Rahden ist bei einem Verkehrsunfall in Hille am Montagnachmittag schwer verletzt worden. Ihr Wagen war gegen einen Baum geprallt und auf die Seite gekippt.

rahdenerNach Feststellungen der Polizei war die 59-Jährige gegen 17.35 Uhr auf der Rahdener Straße in Richtung L 770 unterwegs. Nachdem sie eine langgezogene Rechtskurve passiert hatte, kam ihr Wagen auf dem nachfolgenden geradeaus verlaufenden Straßenabschnitt aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei stieß der Pkw mit der rechten Front gegen einen Baum. Anschließend kippte das Fahrzeug auf die Fahrerseite und rutschte so quer über den Asphalt.

Die allein im Wagen befindliche Frau konnte noch selber über die Beifahrerseite herausklettern. Anwohner kümmerten sich um die sichtlich unter Schock stehende Verletzte bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Nach einer Erstversorgung wurde die 59-Jährige ins Johannes-Wesling-Klinikum gefahren. Ihr Wagen wurde abgeschleppt. Dafür musste die Polizei die Rahdener Straße für rund 30 Minuten komplett sperren.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.