Rahden: Auto prallt gegen einen Baum

Rahden (mr/kpb).  Leichte Verletzungen erlitt ein 18-jähriger Mann aus Rahden als Beifahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Klumpheide in Tonnenheide am späten Montagabend. Der Fahrer des Autos, ein 20-Jähriger, blieb unverletzt, als der Wagen gegen einen Baum prallte.

Nach Feststellungen der Polizei war das Duo gegen 23 Uhr außerhalb der geschlossenen Ortschaft in Richtung Süden unterwegs. Keine 100 Meter vor der Einmündung mit dem Hindenburgdamm kam der 20-Jährige in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Fahrzeug gegen eine Birke. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Front des Pkw stark beschädigt und die rechte Radaufhängung riss ab. Die Besatzung eines Rettungswagen kümmerte sich um den verletzten Beifahrer und brachte ihn ins Krankenhaus nach Rahden.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten bei dem Fahrer eine Alkoholfahne. Auf richterliche Anordnung wurde dem jungen Mann eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein Abschleppwagen sorgte später für den Abtransport des Pkw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.