Minden: Spurensuche im Museum mit „Detektivkoffer“

Minden(mr/sm). Eltern oder Großeltern sind zusammen mit ihren 6 bis 12 Jahre alten Kindern oder Enkeln ab sofort zu einer spannenden Spurensuche in der historischen Häuserzeile des Mindener Museums eingeladen, Ein „Detektivkoffer“ enthält Nachbildungen und Modelle zur 450-jährigen Geschichte der Museumszeile.

Familien können sich die historischen Räume des Museums mit ihren zahlreichen eingebauten Objekten mit einem Begleitheft spielerisch erschließen. „Pim, der Pelikan“ führt sie dabei durch die Geschichte der Häuser. Je nach Alter der Kinder und Intensität der Spurensuche dauert das Familienprogramm etwa eineinhalb Stunden. Das Begleitheft kostet pro Kind einen Euro. Der „Detektivkoffer“ ist gegen ein Pfand von fünf Euro an der Kasse ausleihbar, die bei vollständiger Rückgabe erstattet werden. Kinder bis 12 Jahre haben im Museum freien Eintritt.

Eltern und Großeltern zahlen einen Eintritt von vier Euro. Vergünstigte Familienkarten und Jahreskarten können ebenfalls erworben werden. Das Mindener Museum hat von Di. bis So. in der Zeit von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Sonderöffnungszeiten gibt es für Gruppen auf Anfrage. Weitere Informationen unter: 0571-9724020 oder www.mindenermuseum.de