Espelkamp: Schwer verletzte Radfahrerin

Espelkamp (mr/kpb). Mit schweren Kopfverletzungen hat ein Rettungshubschrauber eine 65-jährige Radfahrerin nach einem Unfall in Espelkamp am Dienstagmorgen ins Johannes-Wesling-Klinikum nach Minden geflogen. Ein Autofahrer hatte die aus Rahden stammende Frau offenbar beim Einfahren in einen Kreisverkehr übersehen.

kreiselaltewaldstrasseNach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 82-jährige Autofahrer gegen 11.40 Uhr auf der Alten Waldstraße in südlicher Richtung unterwegs. Als er in den Kreisel an der General-Bishop-Straße einbog, kam es zur Kollision mit der aus seiner Sicht von links kommenden Fahrradfahrerin, welche die vorhandene Radspur benutzte. Die 65-Jährige, die keinen Helm trug, stürzte auf die Fahrbahn. Ein alarmierter Notarzt sowie die Besatzung eines Rettungswagen kümmerten sich um die Verletzte. Der zwischenzeitlich gerufene Rettungshubschrauber “Christoph 13” landete auf einem nahegelegenen Festplatz, nahm die Patientin auf und flog sie umgehend nach Minden. Der 82-Jährige Autofahrer stand sichtlich unter dem Eindruck des Geschehens. Ein Polizeibeamter kümmerte sich um den Mann und brachte ihn nach Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.