Minden: Erneuter Einbruch in Handyshop an der Bäckerstraße

Minden (mr/kpb). In der Nacht zum Dienstag, gegen 02:45 Uhr, drangen bislang unbekannte Einbrecher in ein Handygeschäft an der Bäckerstraße ein.Bereits in der Nacht zum 11. Juli war derselbe Laden Ziel eines gleich gelagerten Überfalls geworden.

Die Täter brachen die Eingangstür zum Mobilfunkshop auf. Dazu benutzten sie offensichtlich einen Pflasterstein, den sie in Tatortnähe vorgefunden hatten. Aus dem Inneren des Geschäftes entwendeten die Täter ein komplettes Regalelement mit bislang unbekanntem Inhalt.

Es handelt sich nach ersten Erkenntnissen der Polizei um ein Täterduo, das bei der Tatausführung vermummt war und nach der Tatausführung die Beute in einen grauen Van verlud, der vor dem Geschäft abgestellt worden war.

Bereits am Donnerstag letzter Woche war in dieses Geschäft eingebrochen worden, ebenfalls durch Einschlagen der Eingangstürscheibe.

Seinerzeit erbeuteten die Einbrecher eine Vielzahl elektronischer Geräte, die mit Hilfe eines Fahrzeuges, vermutlich eines silberfarbenen PKW mit Ladefläche, abtransportiert wurden. Es ist davon auszugehen, dass beide Taten in Zusammenhang stehen.

Beim damaligen Einbruch konnten Zeugen ein gute Täterbeschreibung machen. Demnach war beim Einbruch im Juli ein Täter männlich, ca. 180 cm groß, Mitte 20, normale Statur, kurze Haare, und trug sehr dunkle Oberbekleidung.

Der zweite  Täter ebenfalls männlich, ca. 190 cm groß, Mitte 20, schmale Statur, dunkle, etwas längere Haare, evtl. leicht gelockt, bekleidet mit grauem Kapuzenpulli, dunkler Hose und schwarzen Handschuhen.

Hinweise zu beiden Einbruchsdiebstählen nimmt die Kripo in Minden unter ihrer Rufnummer 0571 – 8866 0 entgegen.