<

Bad Oeynhausen: Fußgängerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Bad Oeynhausen(mr/kpb). Am Sonntag, gegen 02:30 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Bad Oeynhausener mit seinem PKW Mercedes die Öringsener Straße in westlicher Richtung. Außerhalb der geschlossenen Ortschaft, in Höhe des Stationskilometers 1.720, kollidierte der Wagen mit einer 28-jährigen Fußgängerin, die auf der Öringsener Straße vermutlich in östlicher Richtung unterwegs war.

Der Autofahrer hatte den nächtlichen Zusammenstoß bemerkt und sofort angehalten. Er informierte die Polizei und suchte mit zwei zufällig vorbei kommenden Passanten die Unfallstelle nach einer verletzten Person ab, die sie dann auch kurz darauf am Straßenrand fanden.

Durch den Unfall hatte die junge Frau lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Ein Rettungswagen brachte sie ins Mindener Klinikum.

Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Der PKW wurde sichergestellt und abgeschleppt

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.