Minden-Lübbecke: Neue Gesundheits- und Krankenpfleger

Kreis-Minden-Lübbecke(mr/jwk). „Sie haben bestanden.“ Das ist die freudige Nachricht für 21 Schülerinnen und Schüler der Akademie für Gesundheitsberufe. Zuvor hatten sie ihre praktischen und theoretischen Prüfungen ablegen müssen. Jetzt dürfen sie sich Gesundheits– und Krankenpfleger oder Gesundheits- und Krankenpflegerin nennen.

Foto: MKK
Foto: MKK

Ihr Examen in der Tasche haben: Nicole Barron, Buket Benzil, Dominic Czarnetta, Nicole Dabelstein, Lena Deppermann, Vanessa Eifler, Slawomira Gasch, Tatjana Giesbrecht, Olga Janzen, Olga Janzen, Phil Jedamski, Juliane Martens, Dennis Niehus, Alena Renpening, Tanja Riemer, Christina Schewe, Nina Seuthe, Janina Stockmann, Adina Teichreb, Tobias Voß, Christina Wagner. Den praktischen Teil ihrer Ausbildung absolvierten die Examensschüler im Krankenhaus Lübbecke-Rahden.

Den Prüfungsvorsitz hatte Dr. Anette Partmann, Gesundheitsamt Minden. Für Oliver Neuhaus, Direktor der Akademie für Gesundheitsberufe der Mühlenkreiskliniken, ist es immer wieder etwas Besonderes, die Schülerinnen und Schüler zu verabschieden: „Es freut mich sehr, dass wir wieder gut qualifizierte Pflegekräfte in das Berufsleben entlassen können. Dieser Ausbildungskurs konnte sich heute besonders freuen, da alle ihr Examen beim ersten Anlauf bestanden haben.“ Drei examinierte Kräfte bleiben bei den Mühlenkreiskliniken im Krankenhaus Lübbecke-Rahden, fast alle anderen haben bereits Arbeitsplätze an anderen Stellen des Gesundheitswesens gefunden.