Petershagen: PKW von Lok erfasst

Petershagen-Gorspen-Vahlsen (mr/kpb). Am Mittwoch, gegen 11:40 Uhr, befuhr eine 58-jährige Frau aus Petershagen mit ihren VW die Straße An der Wandlung aus Richtung Lahde kommend in Fahrtrichtung Gorspen-Vahlsen. Beim Überqueren des unbeschrankten Bahnübergangs kollidierte der Wagen mit einem aus Sicht der Autofahrerin von rechts kommenden Güterzug, der die Strecke Minden-Nienburg befuhr.

Lok-PetDie Lokomotive erfasste den PKW an dessen Vorderfront und kam nach mehreren hundert Metern zum Stehen. Glücklicherweise wurde die Autofahrerin durch die Kollision nicht verletzt. Am VW entstand Totalschaden, und auch die Lokomotive wurde beschädigt. Die Höhe des Sachschadens beträgt rund 15.000 Euro.

Der VW wurde abgeschleppt, während die Lokomotive, die 38 Waggons zog, weiterhin fahrbereit blieb.

Die Bahnstrecke blieb bis zum Eintreffen eines Ersatzlokführers gesperrt. Eine Überprüfung der akustischen Signalanlage ergab keine Hinweise auf eine fehlerhafte Funktion.

Die VW-Fahrerin hatte sich vor dem Erreichen des Bahnübergangs auf einen entgegenkommenden PKW konzentriert. Dieser steuerte auf die Fahrbahnverengung in Höhe des Bahnübergangs zu. Der Wagen überquerte die Gleise jedoch nicht, sondern bog unmittelbar vor dem Erreichen der Engstelle nach rechts in die Straße In der Bünte ab.