Lübbecke: Marktkauf-Team verzichtet auf Weihnachtsgeschenke

Lübbecke(mr/sl)Die 120 Mitarbeiter des Marktkauf-Hauses in Lübbecke setzen in diesem Jahr ein Zeichen für die Nächstenliebe. In der besinnlichen Vorweihnachtszeit beschenken sie bedürftige Familien und Einzelpersonen, die in Deutschland Asyl beantragt haben und im Übergangswohnheim der Stadt Lübbecke leben. Im Beisein von Ralf Stühlmeyer, Bereichsleiter Soziales der Stadt Lübbecke, und der Sozialpädagogin der Stadt, Elke Horn, wurde jetzt jedem Bewohner des Hauses von Marktleiter Tino Becker sowie dem stellvertretenden Marktleiter Rainer Hagemeyer eine kleine weihnachtliche Überraschung, eine prall gefüllte Tüte mit leckeren Lebensmitteln, Kleidung und Spielzeug, überreicht.

Marktleiter Tino Becker sowie der stellvertretendeMarktleiter Rainer Hagemeyer überreicht als kleine weihnachtliche Überraschung, eine prall gefüllte Tüte mit leckeren Lebensmitteln, Kleidung und Spielzeug, Foto: Privat
Marktleiter Tino Becker sowie der stellvertretendeMarktleiter Rainer Hagemeyer überreicht als kleine weihnachtliche Überraschung, eine prall gefüllte Tüte mit leckeren Lebensmitteln, Kleidung und Spielzeug, Foto: Privat

„Wir engagieren uns gern, um diesen Menschen, die momentan kein eigenes Zuhause haben, zur Weihnachtszeit mit einem kleinen Geschenk eine Freude zu bereiten“, erklärt Tino Becker. „Unsere Mitarbeiter im Marktkauf Lübbecke haben zu Weihnachten auf Geschenke verzichtet und diese Spende damit unterstützt. Wir wollen mit unserer Initiative ein neue Tradition beginnen und jedes Jahr eine andere soziale Einrichtung unterstützen. Außerdem wollen wir unsere Verbundenheit mit der Stadt Lübbecke ausdrücken.“

Die Stadt Lübbecke hat in diesem Jahr in die Renovierung des Übergangswohnheims an der Hausstätte investiert, um das Gebäude zukünftig sowohl für die Unterbringung von Asylbewerbern als auch von Obdachlosen nutzen zu können. Aktuell leben hier 40 Personen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.