<

Porta Westfalica: Seniorin die Handtasche entrissen

Porta Westfalica (mr/kpb). Opfer zweier Handtaschenräuber wurde eine 76-jährige Frau am Montagmittag in Hausberge. Die Seniorin erlitt bei dem Angriff Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen ins Klinikum gefahren werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war die Frau gegen 12 Uhr zu Fuß im Bereich zur Tiefgarageneinfahrt am WEZ-Markt unterwegs, als zwei jugendlich wirkende Personen auf sie zu kamen. Einer der beiden etwa 15 bis 17 Jahre alten Täter stieß sie so heftig zur Seite, dass die Frau zu Boden stürzte. Gleichzeitig entriss ihr der andere die Handtasche. Danach flüchtete das Duo in die Tiefgarage.

Ein Zeuge, dem das Duo samt der Beute auffiel, nahm deren Verfolgung auf, verlor die Flüchtigen jedoch wenig später aus den Augen. Weitere Zeugen hatten zuvor beobachtet, dass die circa 1,75 bis 1,80 Meter großen Räuber zunächst auf einer Bank vor der Absperrung des Lichthofes der unteren Fußgängerpassage saßen. Von dort seinen sie offenbar gezielt in Richtung des späteren Tatortes gegangen.

Beide Personen sollen helle Jogginghosen und dunkle Kapuzenshirts getragen haben. Wer dieses Duo vor oder nach der Tat bemerkt hat, möge sich bitte bei der Polizei unter (0571) 88660 melden.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.