<

Campus Minden erhält Unterstützung aus Berlin

Minden(mr/y). Der Campus Minden kann bis Ende 2015 auf neue Unterstützung zählen: für ein neues Forschungsprojekt stellt das Ministerium 175.000 Euro bereit. Mit dem Geld will der Fachbereich Technik zusammen mit einer Firma aus Stukenbrock an der Entwicklung so genannter “Eingebetteter Systeme” arbeiten. Sie kommen beispielsweise bei intelligenten Heizungssystemen oder Herzschrittmachern zum Einsatz.

Das Bundesministerium für Wirtschaft unterstützt mit dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) den innovativen Mittelstand in Deutschland sowie wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen, die mit den jeweiligen Unternehmen zusammenarbeiten.
Es werden Projekte von kleinen und mittleren Unternehmen, die zu neuen Produkten, technischen Dienstleistungen oder effizienteren Verfahren führen, gefördert.

„Damit wird die Innovationsfähigkeit des Campus Minden, aber auch seine Wettbewerbsfähigkeit erheblich gestärkt. Das kommt insbesondere der mittelständischen Wirtschaft bei uns hier vor Ort zugute.“, ist der heimische Bundestagsabgeordnete Achim Post (SPD) überzeugt.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.