Bad Oeynhausen: Betrunkener randaliert in der Notaufnahme

Bad Oeynhausen (mr/kpb). Erst als die Polizei eintraf und einen betrunkenen Randalierer in der Notaufnahme des Krankenhauses in Bad Oeynhausen in Gewahrsam nahm, konnte dort am Mittwochabend der normale Arbeitsbetrieb wieder aufgenommen werden.

Den hatte der 43-jährige Bad Oeynhausener derart gestört, dass das Personal die Beamten zur Hilfe rief. Der Betrunkene hatte sowohl Patienten als auch Besucher des Klinikums angepöbelt. Auch gegenüber den gegen 20.15 Uhr alarmierten Polizisten zeigte sich der Mann aggressiv und attackierte die Einsatzkräfte, indem er versuchte sie zu schlagen.

Erst durch den Einsatz von Pfefferspray gelang es den Beamten den Angreifer Handschellen anzulegen. Seinen Rausch konnte der Mann anschließend in der Ausnüchterungszelle ausschlafen. Auf ihn kommt nun eine Anzeige wegen Widerstandes zu.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.