Minden: Autofahrer übersieht beim Wenden Roller

Minden (mr/kpb).  Im Ortsteil Bölhorst wendete der Fahrer eines BMW sein Auto. Dabei übersah er einen Rollerfahrer. Dieser leitete eine Vollbremsung ein, stürzte, und verletzte sich leicht.

Der BMW-Fahrer (52) befuhr gegen 13.30 Uhr die Humperdinckstraße, als er sein Fahrzeug wenden wollte. Dazu setzte er rückwärts in eine Grundstückszufahrt. Anschließend fuhr er in die andere Richtung weiter. Zeitgleich nährte sich dem Grundstück ein Rollerfahrer (58). Um einen Zusammenstoß mit dem anfahrenden Auto zu verhindern machte er eine Vollbremsung. Auf der feuchten Straße verlor er die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Zu einer Kollision mit dem Pkw kam es nicht. Bei dem Sturz zog sich der 58-Jährige leichte Verletzungen zu.