Lübbecke/Minden: Herannahendes Auto übersehen

Lübbecke/Minden (mr/kpb). Zu einem Zusammenstoß zweier Autos auf der Bohlenstraße (B 65) in Lübbecke ist es am Sonntagabend gekommen. Dabei wurde eine 59 Jahre alte Frau aus Minden leicht verletzt.

Eine 20-jährige Frau aus Rahden war nach Erkenntnissen der Polizei gegen 22.20 Uhr aus Richtung Nettelstedt kommend auf der Bohlenstraße unterwegs und wollte vor der Kreuzung mit der B 239 nach links auf ein Tankstellengelände abbiegen. Dazu hatte sie sich bereits auf dem Linksabbiegerstreifen eingeordnet. Als sie sah, dass die Tankstelle geschlossen hatte, lenkte sie ihren Seat wieder nach rechts zurück auf den Geradeausfahrstreifen.

Dabei kam es zur Kollision mit dem aus ihrer Sicht von hinten herannahenden Mercedes eines 63-jährigen Mindeners. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte gegen die Beifahrerseite des Seat. Während die beiden Fahrer unverletzt blieben, brachte ein Rettungswagen die Beifahrerin im Mercedes ins Krankenhaus. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 7.000 Euro.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.