Porta Westfalica: Einbrecher schleichen sich ins Schlafzimmer

Porta Westfalica (mr/kpb).  Einbrecher haben am Wochenende in Porta Westfalica ihr Unwesen getrieben. Gleich drei Wohnungseinbrüche wurden der Polizei gemeldet. In einem für die Bewohner besonders belastenden Fall in Möllbergen schlichen die Kriminellen in der Nacht zu Samstag sogar ins Schlafzimmer, während die Menschen dort ahnungslos schliefen.

Vermutlich gegen 1.30 Uhr näherten sich die Unbekannten dem ländlich gelegenen Haus am Atenweg. Zunächst manipulierten sie die Bewegungsmelder und verschafften sich im Schutze der Dunkelheit durch ein Kellerfenster Zugang zum Haus. Hier durchsuchten sie die Räume und ließen Bargeld und Schmuck mitgehen. Auch an einem auf dem Grundstück abgestellten Firmenfahrzeug machten sie sich zu schaffen und entwendeten daraus diverses Werkzeug. Als einer der Hausbewohner gegen 3 Uhr in der Früh wach wurde, bemerkte er den Einbruch. Teile der Beute wurden später in einem rund 200 Meter entfernten Waldstück wieder aufgefunden.

Vermutlich die gleichen Täter versuchten am Freitag zwischen 20 Uhr und Mitternacht in ein gut 500 Meter entfernt liegendes Haus an der Möllberger Straße einzudringen. Zwar machen sie sich auch hier an einem Kellerfenster zu schaffen, stiegen aber aus bisher unbekannten Gründen nicht ein.

Bereits am Nachmittag erhielten die Bewohner eines Hauses am Akazienweg in Lerbeck ungebetenen Besuch. Nachdem die Diebe zunächst vergeblich versuchten die Terrassentür aufzuhebeln, gelang ihnen wenig später der gewaltsame Einsteig über eine Kellertür. Anschließend wurde das Haus offenbar systematisch nach Wertgegenständen durchsucht. Was die Einbrecher erbeuteten, steht noch nicht fest. Nach Erkenntnissen der Polizei ereignete sich der Einbruch zwischen 15 Uhr und 18.30 Uhr.

In allen Fällen bittet die Polizei um Hinweise zu verdächtig wirkenden Personen und Fahrzeugen im Umfeld der Häuser. Anrufe werden erbeten unter (0571) 88660.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.