<

Minden: Offenbar geistig verwirrter Mann raubt Auto

Minden(mr/kpb). Ein offenbar geistig verwirrter Mann (31) hat am Mittwoch einer 65-jährigen Frau aus Minden auf dem Königswall den Pkw geraubt. Die Frau hatte ihren BMW auf dem Seitenstreifen vor der Kurt-Tucholsky-Schule geparkt, als der 31-Jährige sie unter einem Vorwand aus dem Wagen lockte. Dann setzte sich der Mann hinter das Steuer des Pkw und fuhr nach einem kurzen Handgemenge mit der 65-Jährigen, sie blieb dabei unverletzt, davon.

Die gegen 13.50 Uhr alarmierte Polizei löste eine zunächst ergebnislos verlaufende Fahndung nach dem Wagen aus. Allerdings entdeckte eine Polizeistreife den gesuchten Wagen samt des Verdächtigen gegen 20 Uhr fahrend in der Innenstadt. Das Fahrzeug konnte schließlich auf der Lindenstraße gestoppt und der 31-Jährige widerstandslos festgenommen werden. Der augenscheinlich unbeschädigte BMW wurde zunächst sichergestellt.

Nach einer Nacht im Polizeigewahrsam ordnete ein Richter die Unterbringung des Mannes in einer psychiatrischen Klinik an. Der 31-Jährige ist für die Polizei kein Unbekannter. Auf Grund verschiedener Straftaten verbüßte er bereits mehrere Haftstrafen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.