<

Hille: “Kochen macht einfach nur Spaß”

Hille(mr/gh). „Ich möchte einmal ausprobieren wie das so geht“, „ich finde Rezepte ausprobieren gut“, „ich war schon beim letzten Mal mit dabei und es hat mir sehr gut gefallen“- das waren Stimmen aus der Kennenlernrunde im diesjährigen Frühjahrskochstudio der Jugendförderung der Gemeinde Hille welches für Kids ab 8 Jahren am 27.02. und 06.03.2015 in der Lehrküche der Verbundschule Hille stattfand.

Und dann ging es auch schon los. Rezepte miteinander besprechen, welche Zutaten werden für welches Rezept benötigt?, was muss wie zubereitetet werden?, Festlegung wer macht was mit wem?. Schnellwaren dann auch alle Kochkojen belegt, die Hände gewaschen und die Kochschürzen umgebunden um mit den praktischen Arbeiten zu beginnen.
Möhren wurden geschrubbt, Lauch geputzt, Eier getrennt, Backöfen vorgeheizt bis sämtliche Speisen für das jeweilige Menü vorbereitet waren. Danach hieß es „Wasser marsch“ für den Abwasch der benutzen Küchenutensilien.

Natürlich kamen auch „küchentechnische“ Fragen nicht zu kurz, die ebenfalls zur Zufriedenheit der Küchenteams beantwortet wurden. Mit Rat stand als Fachfrau Kerstin Droste-Westermann vom Projekt Fabian zur Verfügung, die das Kochstudio zusammen mit Jugendförderer Gerald Marcks gestaltete.

Die zubereiteten Menüs waren für die Küchenteams an beiden Veranstaltungstagen mehr als abwechslungsreich.Es gab Karottensuppe mit Ingwer, Tortellinisalat, Frühlingssalat oder aber Apfel- Ingwer-Mascarponespeise, um nur einige Speisen zu nennen.

Das Highlight jeder Kochsession war natürlich das gemeinsame Probieren der zubereiteten Speisen an einer langen Tafel. Bei der Abschlussbesprechung waren sich alle Teilnehmer einig, dass es unbedingt eine Neuauflage des Kochstudios geben muss.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.