<

Minden: Unfallgegner schlägt 12-jährige Radfahrerin

Minden(mr/kpb). Eine nicht alltägliche Unfallaufnahme erlebten die Beamten der Mindener Polizei am frühen Mittwochnachmittag. Eine 12-Jährige hatte auf einer Brücke im Simeonsglacis mit dem Lenker ihres Fahrrades einen Mann berührt. Daraufhin stürzten Beide. Als Reaktion auf das Ungeschick schlug und trat der 62-Jährige auf das junge Mädchen ein und flüchtete anschließend. Aufmerksame Zeugen brachten die Polizisten auf die richtige Spur des Schlägers. Sie konnten den alkoholisierten Mann festnehmen.

Gegen 14.15 Uhr fuhr das Mädchen im Simeonsglacis in Richtung Fasanenstraße. Auf einer Brücke, die über die Bastau führt, befanden sich mehrere Fußgänger, wovon bis auf den Mann alle beiseitetraten. So kam es zu der Berührung zwischen Fußgänger sowie Radfahrerin und sie stürzten. Der Angefahrene trat dann unvermittelt gegen die Beine des Mädchens und schlug mit einer Bierdose auf den ihren Kopf. Da sie einen Fahrradhelm trug zog sie sich hierbei keine äußeren Verletzungen zu. Erst als sich eine 47-jährige Zeugin einmischte ließ er von dem Kind ab und flüchtete zu Fuß.

Die Polizisten konnten den alkoholisierten und aggressiven Mann an einer Tankstelle an der Ringstraße festnehmen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.