<

Minden: Radfahrer wird von LKW überfahren

Radfahrer fuhr offenbar bei “Rot” auf die Kreuzung/Notärztin kümmerte sich um Schwerverletzten

Minden(mr/kpb).Bei der Kollision mit einem Lkw ist ein 75-jähriger Radfahrer am Mittwochvormittag auf der Kreuzung Ringstraße/Königstraße schwer verletzt worden. Eine Notärztin kümmerte sich an der Unfallstelle um den Mann, der anschließend mit einem Rettungswagen ins Klinikum gefahren wurde.

Den Ermittlungen der Polizei zufolge war der 34-jähriger Fahrer des Lkw samt Anhänger gegen 10.40 Uhr von der “Birne” kommend auf der Ringstraße in Richtung Nordbrücke unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt beabsichtigte der Radfahrer offenbar trotz “Rotlicht” von der Königstraße kommend, am Fußgängerüberweg die Ringstraße in Richtung Innenstadt zu überqueren. Dabei wurde er von dem Lkw erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Hier blieb er schwer verletzt liegen. Der Lkw-Fahrer konnte sein schweres Fahrzeug unmittelbar hinter dem Kreuzungsbereich am Fahrbahnrand anhalten. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme sperrten Polizeibeamte die vielbefahrene Kreuzung ab.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.