Lübbecke: Schüler auf Fahrrad angefahren – Autofahrer fährt weiter

Lübbecke(mr/kpb). Ein 13-jähriger Junge ist bei der Kollision mit einem Auto an der Einmündung Mindener Straße (B 65) und der Hermann-Löns-Straße am Freitagmorgen leicht verletzt worden. Der Fahrer des Pkw, einem dunklen VW Polo oder Golf, setzte seine Fahrt jedoch ohne anzuhalten fort.

Der Schüler war eigenen Angaben zufolge gegen 7.15 Uhr auf dem Radweg entlang der B 65 in westlicher Richtung unterwegs. Als er den Einmündungsbereich passieren wollte, kam es zu dem Zusammenstoß mit dem Pkw. Der Junge stürzte dabei zu Boden. Sein Fahrrad wurde beschädigt. Der Autofahrer bog anschließend nach rechts ab, ohne sich um den Jungen zu kümmern.

Die Polizei bittet den Unbekannten und Zeugen des Unfalls sich bei ihr zu melden. Hinweise werden von den Beamten des Verkehrskommissariates unter (05741) 2770 erbeten.