Bad Oeynhausen: Auto und Kind per Rad kollidieren

Bad Oeynhausen(mr/kpb). Nach dem Zusammenprall zwischen einem Auto und einem auf einem Fahrrad befindlichem Jungen, versucht die Polizei in Bad Oeynhausen die Personalien des Kindes zu ermitteln. Der Unfall ereignete sich nach Angaben des 31-jährigen Autofahrers war Montag gegen 17.45 Uhr an der Kreuzung Dehmer Straße und Werster Straße.

Der Mann berichtete den Beamten, dass er auf der Dehmer Straße in südlicher Richtung unterwegs gewesen sei und beabsichtigt hätte, nach rechts auf die Werster Straße abzubiegen. Dabei sei es plötzlich zum Zusammenprall gekommen. Nachdem der 31-Jährige sich um das offenbar nicht verletzte Kind gekümmert hatte und weder an dem Rad noch an seinem Pkw augenscheinlich ein Schaden entstanden sei, habe der Junge sein Rad genommen und sei weiter gefahren. Laut dessen Aussage würde er ganz in der Nähe wohnen.

Der 31-Jährige meldete den Vorfall später noch vorsichtshalber bei der Polizei. Die Beamten des Verkehrskommissariates hoffen nun, dass sich die Eltern des Kindes sich bei ihnen unter (05731) 2300 melden.