<

Porta Westfalica Lkw-Fahrer kracht gegen Minibagger und flüchtet

Durch einen umherfliegenden Spiegel wurde die Scheibe des Radladers beschädigt. Foto: Polizei
Durch einen umherfliegenden Spiegel wurde die Scheibe des Radladers beschädigt. Foto: Polizei

Porta Westfalica(mr/kpb). Am Montagnachmittag fuhr ein Lkw auf der Hausberger Straße in Höhe des Bahnhofes durch die dortige Baustelle. Dabei krachte er gegen einen Minibagger. Durch die Wucht der Kollision wurde von der Sattelzugmaschine der Beifahrerspiegel abgerissen. Dieser flog in die Scheibe eines Radladers und zerstörte selbige. Der Lkw-Fahrer fuhr ohne anzuhalten weiter.

Der Lkw-Fahrer befuhr gegen 15.30 Uhr die B 482 in Richtung Minden. Hier näherte er sich der Baustelle in Höhe des Portaner Bahnhofes. Obwohl hier derzeit 30 km/h vorgeschrieben sind, verringerte er nicht seine Geschwindigkeit. Mit hohem Tempo geriet er mit seinem Fahrzeug zum Teil auf den Fußweg, wo mehrere Bauarbeiter einen Graben ausschachteten.

Bei dem flüchtigen Lastwagen handelt es sich um eine Sattelzugmaschine, welche mit einem Container beladen war. Hinweise bitte an die Polizei in Minden unter der Telefonnummer (0571) 8866-0.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.