Hüllhorst: Carport samt Auto geht in Flammen auf

Foto:Pol-Mi-LK

Hüllhorst. Zum Brand eines Carport wurden Feuerwehr und Polizei am Freitagmorgen nach Schnathorst in den Wiehenweg gerufen. Bei dem Feuer wurde sowohl der Unterstand wie auch ein Auto völlig vernichtet. Den Schaden schätzt die Polizei auf zirka 25.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Um kurz vor 8 Uhr war ein Nachbar durch ein lautes “Knacken” auf den Brand aufmerksam geworden und verständigte sofort den Hauseigentümer. Die Feuerwehr löschte den Brand. Dabei setzte sie auch Löschschaum ein. Zusätzliche Nahrung fanden die Flammen durch das im Unterstand gelagerte Holz. Das Carport sowie ein darin abgestellter VW Caddy waren nicht mehr zu retten.

Die Polizei untersuchte noch am Vormittag die Brandursache. Dabei fanden die Beamten heraus, dass das Feuer an der Rückfront des Carport ausbrach. Hier standen auch zwei Mülltonnen. Da keinerlei Stromleitungen vorhanden waren, scheidet eine technische Ursache aus. Auch der Pkw konnte als Ursprung des Feuers ausgeschlossen werden. Vielmehr vermuten die Brandexperten der Kriminalpolizei, dass noch nicht gänzlich erloschene Asche in einer der Tonnen zu dem Feuer führte.




One Reply to “Hüllhorst: Carport samt Auto geht in Flammen auf”

  1. Da kann man nur hoffen, dass man die tatsächliche Ursache für den Brand gefunden hat, damit man in Zukunft die Möglichkeit hat etwas zu vermeiden, damit es nicht noch mal passiert.

Comments are closed.