Brennender Pkw im Weserauentunnel

Technischer Defekt setzte Fahrzeug in Brand. Geistesgegenwärtige Hilfe verhinderte Schlimmeres.

Porta-Westfalica: Am Sonntagabend gegen 18:15 befuhr ein 42-Jähriger Mindener die B61 aus Bad Oeynhausen kommend in Richtung Minden. Während er den Weserauetunnel durchquerte, bemerkte er aufsteigenden Rauch aus seiner Motorhaube. Nachdem er den Wagen außerhalb des Tunnels auf der rechten Fahrbahn zum Stehen brachte, entflammte der Motorraum des Pkw. Ein entgegen kommender Fahrer schätzte die Situation direkt richtig ein, hielt an und brachte dem Mindener instinktiv einen Feuerlöscher aus einer der SOS-Nischen. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr war der Wagen bereits gelöscht. Da das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war, wurde es auf eigenen Wunsch abgeschleppt. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

——————————————————————-
Atomkraft abschalten – Ökostrom für Porta Westfalica – MI|E Mindener-Energie für den Kreis Minden-Lübbecke

——————————————————————-

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.