Rollerfahrer war zu schnell unterwegs

Lübbecke(mr/kpb). Am frühen Samtagmorgen, kurz vor 04.30 Uhr fiel einer Lübbecker Polizeistreife ein Rollerfahrer auf der Berliner Straße auf. Dieser war mit seiner 25 km/h-Vespa mit ca. 60 km/h unterwegs. Bei der Überprüfung wurde eine technische Veränderung vermutet, daher wurde der Roller sichergestellt. Der 46-Jährige Fahrer aus Hüllhorst musste zu Fuß weitergehen, ihn erwartet unter anderem eine Anzeige wegen fehlender Fahrerlaubnis, da der “flottgemachte” Roller durch die Veränderung führerscheinpflichtig wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.