<

Warnstreiks: An Rhein und Ruhr steht der Nahverkehr still

Köln/Düsseldorf(mr). Die Warnstreiks in NRW haben in der Nacht begonnen. Auch  Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe in Köln, Düsseldorf und im Ruhrgebiet sind in den Ausstand getreten. “Die Fahrzeuge stehen still”, sagt Günther Isemeyer, Sprecher der Gewerkschaft Verdi.

Auch Kindertagesstätten, kommunale Kliniken und Altenheime werden bestreikt. Die zwei Millionen Beschäftigten von Bund und kommunen fordern mehr Geld und die unbefristete Übernahme der Auszubildenden

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.