Lübbecke: Zapfpistole im Tankstutzen vergessen

Lübbecke (mr/kpb) Ein unbekannter Autofahrer offenbar vergessen die noch in seinem Tankstutzen sitzende Zapfpistole abzuziehen. Beim Losfahren wurde die Zapfsäule erheblich beschädigt.

Der Fahrer flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden, er beläuft sich vermutlich auf zirka 10.000 Euro, zu kümmern. Ereignet hatte sich der Vorfall am vergangenen Samstag um kurz vor 17 Uhr auf dem Gelände der am westlichen Ortsteil gelegenen freien Tankstelle an der B 65.

Nach Zeugenhinweisen dürfte es sich bei dem verursachenden Pkw um einen silberfarbenen Mercedes der C-Klasse samt Anhänger gehandelt haben. Das Tankstellenpersonal war zu dieser Zeit nicht mehr anwesend. Mit Hilfe eines Tankautomaten sind die Zapfsäulen jedoch rund um die Uhr nutzbar. Hinweise auf den Flüchtigen werden von der Polizei in Lübbecke unter 05741-2770 erbeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.