Espelkamp: Fluchtversuch endet mit schweren Verletzungen im Krankenhaus

Espelkamp (mr/kpb). Mit schweren Verletzungen musste am Samstagnachmittag ein 28-Jähriger ins Krankenhaus gebracht werden.

Nachdem er gegen 16 Uhr bei einem Ladendiebstahl in einem Baumarkt in Espelkamp (Kreis Minden-Lübbecke) erwischt worden ist, bat ihn die Ladendetektivin ins Büro.

Als sie dort die Formalitäten erledigte, wollte der Ertappte offenbar seine letzte Möglichkeit nutzen um unerkannt einer Bestrafung zu entgehen. Er stand plötzlich auf, lief zu einem geöffneten Fenster und wollte kopfüber herausspringen.

Allerdings hatte er dabei übersehen, dass das Fenster von außen vergittert war, so dass sein Sprung ein abruptes Ende fand. Mit einer stark blutenden Kopfplatzwunde blieb er bewusstlos liegen. Nachdem ihn eine hinzu gerufene Notärztin behandelt hatte kam er schwer verletzt in ein Krankenhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.