Rahden: 52-jähriger erleidet Rauchgasvergiftung

Rahden (mr/kpb) .Am Mittwochnachmittag kam es gegen 16.00 Uhr im Rahdener Industriegebiet zu einem Maschinenbrand in einer Betriebshalle einer an der Borsigstraße gelegenen Firma.

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet bei Arbeiten eine hochwertige Schneidemaschine für Acryl in Brand. Der Brand konnte durch örtliche Feuerwehrkräfte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden, so dass kein Gebäudeschaden entstand. Ein 52-jähriger Firmenangehöriger musste jedoch mit einer Rauchgasverletzung ins Krankenhaus nach Rahden gebracht werden. Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache dauern an.