Portugal: Eine Million Menschen protestieren gegen Spardiktat

Lissabon(mr): Am Samstag demonstrierten mehr als eine Million Menschen gegen die Politik der Troika, der portugiesischen Regierung und die Spardiktate der EU. Damit fanden dort die größten Proteste  seit dem Sturz der Militärjunta 1974 statt.

In allen Städten gingen sich unter dem Motto „Pfeif auf die Troika! Wir wollen unser Leben!“ gemeinsam auf die Straße. In Südeuropa steigt der Anteil der armen Menschen rasant an. Steigende Preise und Kürzungen von Renten und der Verlust von Arbeitsplätzen sorgen dafür, dass immer mehr Menschen ihre Existenz verlieren.