Porta Westfalica: In die Böschung gefahren

Porta Westfalica (mr/kpb).  Leichte Verletzungen erlitten die beiden
Insassen eines Pkw, als dieser am Sonntagabend auf der B 61 in Porta
Westfalica von der Straße abkam.

Nach Feststellungen der Polizei war ein 59-jähriger Mann und seine
33-jährige Mitfahrerin gegen 21.20 Uhr auf der
Freiherr-vom-Stein-Straße in Richtung Bad Oeynhausen unterwegs.
Außerhalb der geschlossenen Ortschaft kam der Wagen zunächst nach
rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Begrenzungspfahl.
Der Fahrer lenkte sein Auto zurück, prallte jedoch rund 150 Meter
weiter erneut gegen einen Leitpfosten, kam ins Schleudern und blieb
schließlich an der Böschung neben der Straße stehen.

Die Feuerwehr war ebenfalls alarmiert worden, da erste Melder von
einem brennenden Pkw sprachen. Dies bestätigte sich jedoch nicht.
Allerdings bemerkten die Polizisten bei dem 59-Jährigen eine
Alkoholfahne. Auf richterliche Anordnung wurde dem Mann später eine
Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher.
Ein Abschleppwagen sorgte für den Abtransport des Pkw. Den Schaden
schätzt die Polizei auf rund 7.000 Euro.