Lübbecke: Beim Aufprall gegen Gebäude Autofahrer verletzt

bild0005

Lübbecke (mr/kpb).  Am Sonntagabend, gegen 19:30 Uhr, befuhr eine 28-jährige Lübbeckerin mit ihrem PKW Ford die Niederdorfstraße, um die Lindenstraße geradeaus zu überqueren und ihre Fahrt auf der Mühlenstraße fortzusetzen. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem Citroen, dessen 65-jähriger Fahrer die Lindenstraße in Richtung Minden befuhr.

Der Citroen wurde nach rechts gegen eine Grundstücksmauer geschleudert und von dort gegen ein Gebäude katapultiert. Durch den Aufprall wurde der 65-Jährige schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Lübbecker Krankenhaus. Ein dreijähriges Kind, das in seinem Kindersitz ordnungsgemäß gesichert im Auto der Frau mitfuhr, blieb wie seine Mutter unverletzt. Während der Unfallaufnahme blieb die Lindenstraße (B 65) bis ca. 20:30 in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Aus den Fahrzeugen ausgelaufene Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr gebunden, die auch die Fahrbahn nach Abschluss aller Maßnahmen säuberte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.