<

Hille/Espelkamp: Nächtliche Kuperdiebe unterwegs

Hille/Espelkamp (mr/kpb). Kupferdiebe haben ihr Unwesen in der Nacht zu Mittwoch in Hille-Oberlübbe getrieben. Gleich vier Hausbesitzer von der Hauptstraße melden sich bei der Polizei und erstatteten Anzeigen.

An diesem Neubau an der Walnussstraße in Espelkamp stahlen Unbekannte die Regenfallrohre
An diesem Neubau an der Walnussstraße in Espelkamp stahlen Unbekannte die Regenfallrohre

Der oder die Unbekannten hatten die Dunkelheit genutzt, um zahlreiche Regenfallrohre in unterschiedlichen Längen, teilweise bis zu 2,50 Meter, aus den Verankerungen an den Hauswänden zu reißen. Die Polizei vermutet, dass die Rohre anschließend von den Dieben in handliche Stücke gefaltet wurden, damit die Beute unauffällig abtransportiert werden konnte. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Auch aus Espelkamp wurden zwei gleichgelagerter Kupferdiebstähle gemeldet. Hier montierten Unbekannte in der Nacht zuvor zwei Fallrohre von einem Bethaus an der Rahdener Straße ab. Außerdem machten sich die Kriminellen noch an dem Neubau eines Hauses an der Walnussstraße zu schaffen. Hier schraubten sie zwei Fallrohre vom Haus sowie ein weiteres von der Garage ab.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.