Vlotho: LKW-Fahrer flüchtet aus brennendem Fahrzeug

Am Morgen des 2.4.13, gegen 05.26 h, kam es auf der A2, in Höhe der Ortschaft Vlotho,in Fahrtrichtung Dortmund zu einem Fahrzeugbrand.

Ein 28-Jähriger LKW-Fahrer aus Güstrow hielt mit seinem Sattelzug wegen persönlichem Leistungsabfall am Rand der Autobahn an. Plötzlich bemerkte er wie sein Armaturenbrett anfing zu schmelzen.

Er stieg aus seinem Fahrzeug aus und benachrichtigte die Autobahnpolizei.Beim Eintreffen der Polizei und Feuerwehr brannte der Sattelzug bereits lichter loh.

Es entstand ein Sachschaden von 100.000 Euro an dem Fahrzeuggespann.Während der Löscharbeiten mussten alle drei Fahrstreifen der A2 gesperrt werden.

Gegen 07.00 Uhr wurde nur der linke Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.